Pressearchiv

Mit Kompetenz zum richtigen Durchblick

Ruth-Silke Lenk-DrossMeisterqualität seit drei Generationen – das können heutzutage nicht mehr viele Geschäfte von sich sagen. Doch bei Optik Lenk trifft es voll und ganz zu. 1931 gegründet hat sich das Fachgeschäft schnell in der Mannheimer Straße etabliert und grenzt sich deutlich von den Filialisten ab. „Bei uns herrscht eine Kontinuität, wir Inhaber stehen selbst im Laden und kennen unsere Kunden über viele Jahre“, bringt Augenoptikmeisterin und Mitinhaberin Ruth-Silke Lenk-Dross den kleinen, aber feinen Unterschied auf den Punkt.

Das zehnköpfige Team um Lenk- Dross und ihren Cousin Maximilian Haindl lässt den Brillenkauf zu einem Erlebnis werden: Kompetente individuelle Beratung, bei der der Kunde als Partner verstanden wird, steht an erster Stelle. „Gemeinsam erarbeiten wir das Sehprofil unter Berücksichtigung des Sehanspruches beim Arbeitsplatz und den Hobbys. So kommt man zum optimalen Ergebnis. Mit dieser individuellen Beratung heben wir uns vom Internet ab“, führt die Augenoptikmeisterin aus. Kunden mit komplizierten Sehanforderungen, Sportler, die keine Kontaktlinsen tragen können, Menschen, deren Brille gerade zu Bruch gegangen ist – alle, die sich schnelle und wirkungsvolle Hilfe wünschen, finden den Weg in das Fachgeschäft, das über eine eigene Werkstatt verfügt.

 
Über 1000 Gestelle namhafter Hersteller wie Ray-Ban, Marc O’Polo und Jaguar stehen in der Schwetzinger Hauptstelle zur Auswahl bereit. Schaut man sich darin um, lachen einem Fassungen in den knalligsten Farben entgegen. „Dunkelblau ist das neue Schwarz“, zeigt Ruth-Silke Lenk-Dross einen der neuen Trends auf. Mut zu Farben, zur Größe, zu Holzoptik, dünnen Bügeln und Cateye- Formen sind weitere. „Was die Brillen angeht, ist das Schwetzinger Publikum sehr modisch und mutig“, weiß die 49-Jährige, die sich auch in der Innung engagiert. Gerade die Männer seien in den vergangenen Jahren sehr viel farbenfroher geworden.

Denn erlaubt ist bei Brillen heutzutage fast alles, findet die Handwerkerin: „Heute ist eine Brille nicht nur eine Sehhilfe, sondern ein modisches Accessoire.“ Und so gibt es die kreativsten Dinge: „Change me“- Modelle, bei denen sich die Bügel nach Lust und Laune wechseln lassen. Extrem belastbare „Gloryfy“- Sonnenbrillen, Brillen für Taucher, Sportschützen und Radfahrer, aber auch – seit Kurzem im Sortiment – „Crizal Prevencia“-Gläser, die UV-Strahlung und blau-violettes Licht, dem das Auge stets ausgesetzt ist, herausfiltern.

„Die Glashersteller entwickeln immer neue Beschichtungen und Materialien, die die Augen noch besser schützen können“, erklärt Augenoptikmeisterin Ruth-Silke Lenk-Dross. Auf den Familienbetrieb in dritter Generation ist sie stolz. Sogar von weit her fänden Kunden immer wieder den Weg hierher, „Kunden, die früher mal hier gelebt und sich bei uns gut beraten gefühlt haben, inzwischen aber in München oder Übersee wohnen, sind uns noch immer treu“. Kein Wunder: Setzt der Betrieb bei seinen Mitarbeitern doch auf gut geschulte Fachkräfte, zu denen die Kunden schnell eine Bindung aufbauen. Das entscheidende Plus eines lokalen Fachgeschäfts.

Und die sind in Zeiten des Internets wichtiger denn je. „Nur wenn wir zusammenhalten, können wir auch etwas bewegen“, ist die Mitinhaberin von Optik Lenk überzeugt, die gemeinsam mit ihrem Team den Kunden ein wahres Einkaufserlebnis zaubert: Von Brillen über Kontaktlinsen und Lupen bis hin zur Hörgeräten – im Augenoptiker- Fachgeschäft in der Mannheimer Straße gibt es eine individuelle Rundumversorgung für den Seh- und Hörsinn.

Original-Artikel erschienen in der Schwetzinger Zeitung, 28.01.2014
Online-Version unter http://www.morgenweb.de/region/schwetzinger-zeitung-hockenheimer-tageszeitung/wir-sind-hier/mit-kompetenz-zum-richtigen-durchblick-1.1377807

Dein Name für Deutschland

Ruth-Silke Lenk-Dross ist persönlicher Sponsor für Dein Name für Deutschland bei der Deutschen Sportlerhilfe. Optik Lenk GmbH ist Mitglied im Team für Deutschland als Kontaktlinsenanpasser im Auftrag des Kontaktlinsenherstellers und Partner der Deutschen Sporthilfe MPG&E.

Internationale Verbindung

Im September feiert die Stadt ein deutsch-französisches Fest. Wie eng die Verbindung beider Länder ist, zeigt sich auch bei Optik Lenk. Seit 25 Jahren verstärkt dort Isabelle Daviau-Messmer als Büromitarbeiterin das Team. Sie kam aus Aix-en-Provence in Frankreich nach Schwetzingen. Maximilian Haindl (l.) und Ruth Lenk-Dross (r.) gratulierten ihr nun zum 25-jährigen Mitarbeiterjubiläum im Unternehmen mit einem schönen Orangenbäumchen.

Internationale Verbindung

Varilux S 4D: Schneller, Schärfer, Maßgeschneidert

Die Revolution in der Personalisierung von Gleitsichtgläsern –ab sofort bei Optik Lenk

Exaktes Sehen sollte selbstverständlich sein. Doch erleben Träger von Gleitsichtbrillen in ihrem Alltag immer wieder Situationen, in denen sie mit ihren Brillengläsern an Grenzen stoßen oder einige Zeit für die Gewöhnung benötigen –
z. B. beim Treppensteigen, Autofahren, Lesen oder beim Sport.

Dies gehört ab sofort der Vergangenheit an: Als einer der ersten deutschen Augenoptiker bietet Optik Lenk mit Varilux S 4D von Essilor eine echte technische Innovation. Denn mit den revolutionären Gleitsichtgläsern ermöglichen die Seh-Experten aus Schwetzingen Brillenträgern schnelles Erfassen und Reagieren in allen Situationen, ausbalancierte Sicht in Bewegung und extra breite Sehbereiche.

Zudem ermöglichen Varilux S 4D Gleitsichtgläser ein Höchstmaß an Personalisierung. Genauso wie wir Rechts- oder Linkshänder sind, haben wir ein Führungsauge, das unser Sehen maßgeblich beeinflusst. Die Bestimmung des Führungsauges ist Voraussetzung für optimale visuelle Wahrnehmung. Brillenträger erleben damit maximale Sehfreiheit in jede Richtung und Entfernung.

„Varilux S 4D Gleitsichtgläser sind einfach sensationell,“ beschreibt Inhaber Max Haindl stolz seine neueste Errungenschaft. „Wir können unseren Kunden Gleitsichtgläser bieten, mit denen sie in allen Situation schnell erfassen und reagieren können – und damit ein Stück neues Lebensgefühl vermitteln. Sie erleben die Welt farbiger und kontrastreicher, auch in der Dämmerung und nachts.“

Die Bestimmung des Führungsauges wird mit dem innovativen Mess- und Beratungssystem „Visioffice+“ durchgeführt und dauert nur wenige Sekunden. Darüber hinaus ermöglicht Visioffice+ eine umfangreiche, typgerechte Bedarfsanalyse, die die Auswahl der Traumbrille noch leichter macht. Interessenten sind bei Optik Lenk recht herzlich zu einer kostenlosen und unverbindlichen Beratung eingeladen.